Business & Spiritualität

Was haben Business und Spiritualität miteinander zu tun? Meiner Meinung nach sehr viel! Spiritualität ist ein etwas schwammiger Begriff wahrscheinlich definiert jeder ihn ein wenig anders. Meine These ist wissenschaftlich nicht erforscht oder belegbar, aber ich kann dir aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass es bestimmte „spirituelle“ Fragen und Praktiken gibt, die dir dabei helfen, deinen Weg erfolgreicher und schöner zu machen! Im besten Fall ist dein Business nämlich nicht einfach nur eine Geld produzierende Angelegenheit, sondern stark mit deiner Aufgabe auf dieser Erde verbunden. Wenn deine Arbeit dich wirklich erfüllt, dir selbst, aber auch anderen Menschen Freude und Wachstum beschert, dann bist du auf dem richtigen Weg und wirst auch Erfolg haben.

Deswegen fange ich bei meinem Coaching zum Beispiel als Erstes damit an, herauszufinden, was dich besonders macht, was dich glücklich macht und mit welchen deiner Talente du anderen Menschen helfen kannst. Erst dann schauen wir, wie man daraus ein Business baut.

Ich habe mal eine Postkarte von meiner Oma bekommen, darauf stand: Deine Träume sind deine Möglichkeiten. Es bedeutet, dass alles, was du erträumen kannst, auch Wirklichkeit werden kann. Ich glaube daran, dass jeder Mensch eine Art einzigartige Aufgabe auf dieser Welt hat und, dass die Menschen, die nach ihrem ganz eigenen Weg suchen, Spuren hinterlassen können, die anderen Menschen helfen.

Die Frage ist nicht, ob du mit dem, was dir wirklich Spaß bringt und wofür du Talent hast, Geld verdienen kannst. Die Frage ist nur, WIE du mit dem was dir Freude bringt und was dich besonders macht, Geld verdienen kannst.

Ich glaube, meine Aufgabe ist, grob gesagt, Schönheit zu verbreiten und Menschen dabei zu helfen kreativ zu sein und ihre Talente zu entdecken.

Ein paar der Dinge die mich in der Kombination besonders machen, sind zum Beispiel meine Kreativität, meine Freude an Mode und meine Liebe für Technisches (Bsp. Video / Webseite). Dass man daraus mal einen Beruf kreieren könnte, wusste ich nicht. Ich habe aber trotzdem diese Dinge getan und meinen eigenen Weg gesucht, wie daraus etwas werden kann, mit dem ich auch Geld verdienen kann.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, was deine Aufgabe auf dieser Welt ist?

Hast du verschiedene Talente, die zusammen genommen einen einzigartigen Beruf kreieren? Welche Dinge bringen dir so viel Freude, dass du sie theoretisch immer und für immer machen könntest?

Wusstest du, dass die erfolgreichsten Geschäfte die Probleme von Menschen lösen?

Es ist also für dich wichtig, dass du nicht NUR darüber nachdenkst, was dir Spaß bringt, sondern auch, ob du damit das Problem von einigen (möglichst vielen) Menschen lösen kannst. Wenn dein Business eine „Seele“ hat, dann geht es um mehr, als nur darum Geld zu verdienen. Natürlich ist deine eigene Freude an deiner Arbeit wichtig, denn das spürt der Kunde in deinem Angebot oder deinen Produkten. Es ist allerdings auch wichtig, dass du dich fragst, was kann ich besonders gut UND würde Menschen wirklich helfen? Mit Hilfe meine ich nicht nur, dass du schwerwiegende Probleme, wie zB Krankheiten löst. Man kann auch helfen, in dem man etwas tut, was andere Menschen zum Lachen bringt, ihnen Motivation für den Tag oder ihr eigenes Business beschert, etwas, dass ihnen hilft ihr Familienleben oder umgekehrt ihr Singledasein schöner zu gestalten. Ein Produkt oder eine Dienstleistung, welches den Alltag erleichtert oder etwas, dass ganz besondere Momente schafft.

Hast du eine Idee was „die Seele“ in deinem Angebot ist? Das Herzstück, mit welchem du die Welt ein winziges kleines bisschen besser, bunter oder fröhlicher machen kannst?

Ich hoffe, ich konnte dich mit diesem Beitrag ein wenig zum Nachdenken anregen. Vielleicht hast du Lust, die Fragen aus dem Beitrag für dich zu beantworten und kommst deiner eigenen Bestimmung so ein wenig näher.

Deine spirituelle Business Freundin,

Eliza